WC-Sitz Aufkleber selbst gestalten
Jetzt
WC-Sitz
Aufkleber
gestalten!

Herzlich Willkommen.

Mein Warenkorb:
0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von wc-gestalten.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen im Rahmen von Kaufverträgen, die über den Onlineshop zwischen OnlineGIGANT UG (haftungsbeschränkt), Komturstr. 58 - 62, D-12099 Berlin – nachfolgend Anbieter genannt – und dem Kunden, welche über den Onlineshop des Anbieters unter www.wc-gestalten.de geschlossen werden. Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen.

§ 1 Geltungsbereich und allgemeine Hinweise

  1. Vorbehaltlich individueller Absprachen und Vereinbarungen, die Vorrang vor diesen AGB haben, gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Anbieter und dem Kunden ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden finden ausdrücklich keine Anwendung, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

  2. Der Kunde ist Verbraucher, soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.


§ 2 Vertragspartner, Vertragsschluss

  1. Der Vertrag kommt zustande mit:

    OnlineGIGANT UG (haftungsbeschränkt)
    Komturstraße 58 - 62
    D-12099 Berlin

  2. Die wesentlichen Merkmale der Ware ergeben sich aus der jeweiligen vom Anbieter eingestellten Produktbeschreibung.

  3. Sämtliche Angebote in dem Onlineshop des Anbieters stellen lediglich eine unverbindliche Einladung an den Kunden dar, dem Anbieter ein entsprechendes Kaufangebot zu unterbreiten. Sobald der Anbieter die Bestellung des Kunden erhalten hat, erhält der Kunde zunächst eine Bestätigung seiner Bestellung beim Anbieter, in der Regel per E-Mail (Bestellbestätigung). Dies stellt noch nicht die Annahme der Bestellung dar. Nach Eingang seiner Bestellung wird der Anbieter diese kurzfristig prüfen und dem Kunden innerhalb von 2 Werktagen mitteilen, ob er die Bestellung annimmt (Auftragsbestätigung).

  4. Der Bestellvorgang in dem Onlineshop des Anbieters funktioniert wie folgt: Unter dem Menüpunkt „WC-Sitz selbst gestalten“ sowie „Aufkleber selbst gestalten“ kann der Kunde eigene Fotos hochladen oder eigene Texte als Motiv wählen und dieses Motiv frei nach seinen Wünschen auf der Außen- und Innenseite eines WC-Deckels anordnen. Über den Button „In den Warenkorb“ wird die Motivauswahl gespeichert und der Kunde kann mit seiner Bestellung fortfahren. Unter den Menüpunkten kann der Kunde Produkte auswählen und diese über den Button „In den Warenkorb“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Über den Button „Jetzt kostenpflichtig bestellen" gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Klicken auf den Button „Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbedingungen gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu" diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat.

  5. Der Anbieter schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann (Bestellbestätigung). Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Anbieter eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Vertrag kommt erst durch den Versand der Ware durch den Anbieter zustande.


§ 3 Vertragsgegenstand, Beschaffenheit, Lieferung, Warenverfügbarkeit

  1. Vertragsgegenstand sind die im Rahmen der Bestellung vom Kunden spezifizierten und der Bestell- und/oder Auftragsbestätigung genannten Waren und Dienstleistungen zu den im Onlineshop genannten Endpreisen. Fehler und Irrtümer dort sind vorbehalten, insbesondere was die Warenverfügbarkeit betrifft.

  2. Die Beschaffenheit der bestellten Waren ergibt sich aus den Produktbeschreibungen im Onlineshop. Abbildungen auf der Internetseite geben die Produkte u.U. nur ungenau wieder; insbesondere Farben können aus technischen Gründen erheblich abweichen. Bilder dienen lediglich als Anschauungsmaterial und können vom Produkt abweichen. Technische Daten, Gewichts-, Maß- und Leistungsbeschreibung sind so präzise wie möglich angegeben, können aber die üblichen Abweichungen aufweisen. Die hier beschriebenen Eigenschaften stellen keine Mängel der vom Anbieter gelieferten Produkte dar.


§ 4 Registrierung auf www.wc-gestalten.de

  1. Jeder Kunde registriert sich im Rahmen seiner Bestellung und gibt seine persönlichen Daten an. Hierbei muss er die im Anmeldeformular abgefragten Daten übermitteln. Der Kunde muss alle bei der Anmeldung als Pflichtfelder gekennzeichneten Felder korrekt ausfüllen. Pseudonyme sind dabei nicht erlaubt, ebensowenig wie die Angabe einer nicht existenten E-Mail-Adresse oder einer E-Mail-Adresse, die einem Dritten gehört. Eine Mehrfachregistrierung ist nicht gestattet.

  2. Mit der Registrierung erhält der Kunde ein individuelles Passwort, das in einer separaten E-Mail dem Kunden zugesendet wird. Der Zugang zum Mitgliederbereich des Onlineshops ist nur mit diesem Passwort möglich. Bei Verlust des Passworts erhält der Kunde über die Funktion „Passwort vergessen“ ein neues Passwort zugesendet.

  3. Der Anbieter übernimmt trotz der Bemühung um die Aufrechterhaltung der Betriebsamkeit keine Gewähr für die dauerhafte oder ständige Erreichbarkeit von www.wc-gestalten.de und der darauf befindlichen Daten.


§ 5 Besondere Bestimmungen für "WC-Sitz selbst gestalten" sowie "Aufkleber selbst gestalten"

  1. Der Kunde bestätigt mit dem Vorgang des Hochladens von Bilddateien oder des Einstellens von Texten, dass er Inhaber sämtlicher Rechte an den bereitgestellten Bildern, Texten und Kennzeichen ist. Durch den automatisierten Prozess der Verarbeitung erfolgt keine manuelle Prüfung oder Korrektur der Daten durch den Anbieter.

  2. Der Kunde versichert, dass sämtliche von ihm verwendeten Bilder, Texte und Kennzeichen frei von Rechten Dritter sind und nicht gegen geltende Gesetze verstoßen.

  3. Folgende Inhalte sind nicht zulässig und dürfen vom Kunden nicht verwendet werden:

    - pornografisches Gut
    - rechtswidrige/strafbare Inhalte
    - verleumderische und sittenwidrige Inhalte
    - gewalttätiges Gedankengut
    - Inhalte mit Bezug auf Drogenmissbrauch
    - Gedankengut mit radikaler politischer oder religiöser Auffassung.

  4. Der Kunde stellt den Anbieter von sämtlichen Ansprüchen frei, die Dritte dem Anbieter gegenüber geltend machen wegen Verletzung ihrer Rechte durch von dem Kunden verwendeten Inhalte oder wegen dessen sonstiger Nutzung durch den Kunden. Der Kunde trägt die hierfür entstandenen Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung des Anbieters einschließlich sämtlicher Gerichts- und Anwaltskosten in gesetzlicher Höhe. Dies gilt nicht, wenn die Rechtsverletzung von dem Kunden nicht zu vertreten ist. Der Kunde ist verpflichtet, dem Anbieter für den Fall einer Inanspruchnahme durch Dritte unverzüglich, wahrheitsgemäß und vollständig alle Informationen zur Verfügung zu stellen, die für die Prüfung der Ansprüche und eine Verteidigung erforderlich sind. 



§ 6 Lieferung, Versandkosten, Zahlung

  1. Die Lieferung nach Deutschland erfolgt kostenfrei per Versand an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Für die Lieferung nach Österreich und Schweiz fallen Versandkosten an, die unter dem Menüpunkt "Versandkosten" eingesehen werden können.

  2. Die Mehrkosten für eine Rücksendung und erneute Zusendung an den Kunden trägt der Kunde, wenn die Unzustellbarkeit nicht von Anbieter zu vertreten ist. Diese Mehrkosten sind unter dem Menüpunkt "Versandkosten" einsehbar.

    Jene Fälle sind:

    - Die Sendung aufgrund einer Falschangabe von Adress- und Lieferdaten durch den Kunden nicht zugestellt werden kann;

    - Wenn die Abholfrist fruchtlos verstrichen ist;

    - Wenn die Annahme durch den Kunden oder Empfangsbevollmächtigten verweigert wird;

    - Wenn der Empfänger durch den Paketdienstleister nicht ermittelt werden kann.

  3. Dem Kunden stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, die unter dem Menüpunkt "Zahlungsarten" eingesehen werden können.

  4. Alle Artikelpreise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die angegebenen Preise sind Endverkaufspreise zuzüglich Versandkosten. Sie erhalten eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.


§ 7 Zahlungsarten für Kunden mit Rechnungsadresse in Deutschland und Österreich

  1. Dem Kunden stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, die unter dem Menüpunkt "Zahlungsarten" eingesehen werden können.

  2. Alle Artikelpreise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die angegebenen Preise sind Endverkaufspreise zuzüglich Versandkosten. Sie erhalten eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.


§ 8 Eigentumsvorbehalt, Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht

  1. Bei Konsumenten behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar.

  2. Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind. Außerdem haben Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

  3. Befindet sich der Kunde uns gegenüber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sämtliche bestehende Forderungen sofort fällig.


§ 9 Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.


§ 10 Sachmängelgewährleistung, Garantie

  1. Der Anbieter haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff BGB.

  2. Eine Garantie besteht bei den vom Anbieter gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich in der Auftragsbestätigung zu dem jeweiligen Artikel abgegeben wurde.


§ 11 Haftung

Es gelten die gesetzlichen Vorschriften.


§ 12 Ausschluss des Widerrufsrecht

Kein Widerrufsrecht besteht ausnahmsweise - wenn der Kunde die beim Anbieter gekauften Produkte zum Zwecke seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit erworben hat (in diesem Fall ist der Kunde kein Verbraucher), - bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.


§ 13 Vertragstext

Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen. Die Bestelldaten und die AGB werden Ihnen per E-Mail zugesendet. Nach Abschluss der Bestellung sind Ihre Bestelldaten aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.


§ 14 Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Zuständig ist die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein, www.verbraucher-schlichter.de.


§ 15 Schlussbestimmungen

  1. Vertragssprache ist deutsch.

  2. Auf Verträge zwischen dem Anbieter und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren Anwendung. Diese Rechtswahl gilt bei Verbrauchern nur insoweit, als der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in welchem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

  3. Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters. Dies gilt auch, sofern der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat, oder sein Wohnsitz oder sein gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.


§ 16 Salvatorische Klausel

  1. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.

  2. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.